Hubert Aiwanger

Hubert Aiwanger wurde 1971 geboren und wuchs in Rahstorf im Landkreis Landshut in Niederbayern auf.

Nach dem Abitur und abgeleisteten Wehrdienst begann er 1991 an der Fachhochschule Weihenstephan Agrarwissenschaften zu studieren.

1995 hat Hubert Aiwanger sein Studium erfolgreich als Diplomagraringenieur abgeschlossen und trat in den landwirtschaftlichen Betrieb seiner Familie ein.
Hubert Aiwanger ist seit 2006 bayerischer Landesvorsitzender und seit 2010 Bundesvorsitzender der FREIEN WÄHLER.
2008 wurde Hubert Aiwanger erstmals in den Bayerischen Landtag gewählt und war dort bis Oktober 2018 Fraktionsvorsitzender der FREIE WÄHLER-Landtagsfraktion.
Seit dem 12. November 2018 ist Hubert Aiwanger Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie sowie stellvertretender Bayerischer Ministerpräsident.