Das Technologietransferzentrum Oberfranken: „Digitale Intelligenz“ hat zum Ziel, die Innovationskraft von KMUs im ländlichen Raum zu stärken.
Das TTZ wird kooperativ von den Hochschulen Coburg und Nürnberg in Lichtenfels und Kronach betrieben. Die HS Coburg legt einen Schwerpunkt auf digitale Kompetenz im Produktlebenszyklus für Anwendungen in der Automatisierung, neuer Werkstoffe und der Additiven Fertigung. Die TH Nürnberg fokussiert sich auf die angewandte Analyse und Modellierung von Daten, um Themen der künstlichen Intelligenz sowohl in KMUs als auch in der Gesellschaft zu etablieren.